Dienstleistungsökonomie

Warum wir die Volkswirtschaft zur Dienstleistungsökonomie transformieren müssen

März 2011 Blog-Beiträge (4)

Endlich im sozialen Netzwerk - Spätestens am 13. Mai in Bonn :-)

Ich habe mir nun schon sehr viele Social Media-Konferenzen, Workshops, Seminare und Kongresse angeschaut, aber so richtig hat mich keine Veranstaltung vom Hocker gerissen. Man bewegt sich fast ausschließlich auf der Metaebene und schleudert den Teilnehmern irgendwelche Powerpoint-Folien an die Köpfe.
Experten stehen am Pult, die Zuhörer sitzen brav im Auditorium. Es wird sehr viel über soziale Netzwerke geredet - das "Wie" bleibt dabei auf der Strecke. 
Wir haben…
Fortfahren

Hinzugefügt von Gunnar Sohn am 31. März 2011 um 7:05pm — Keine Kommentare

Das inhaltsleere Kauderwelsch der Fachleute - Was Ingenieure von Wittgenstein lernen können

Der Branche für Informationstechnologie und Telekommunikation mangelt es an einer verständlichen und einprägsamen Rhetorik der Technik, bemängelt der Medienphilosoph und Designtheoretiker Norbert Bolz: „Der berechtigte Stolz deutscher Ingenieure war immer damit verbunden, zu schweigen. In der kulturellen Diskussion spielen sie keinerlei Rolle." Ähnliches könne man bei Medizinern feststellen: „Sie kommunizieren gegenüber Laien völlig unverständlich. Hier…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gunnar Sohn am 31. März 2011 um 6:03pm — Keine Kommentare

Der Nutzen sozialer Netzwerke für die IT-Karriere: Xing out?

Klassische Bewerbungen auf Stellenanzeigen – das war gestern. Heute suchen viele IT-Profis nicht mehr. Sie werden gefunden, vor allem in sozialen Netzwerken. Wie können wechselwillige IT-Experten am besten auf sich aufmerksam machen, ohne dass ihr Vorgesetzter davon Wind bekommt?

Dass praktisch alle Headhunter ihr Personal übers Netz suchen, ist längst bekannt. Der Trend setzt sich auch 2011 ungebremst fort: „Auf Stellenanzeigen bekommen wir einen immer schwächeren Rücklauf. Viele…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gunnar Sohn am 23. März 2011 um 1:12pm — Keine Kommentare

Der Nutzen von Facebook für Obi-Wan Kenobi und die Star Wars-Kommunikation von morgen

Wie man aus der Science Fiction-Vergangenheit die Zukunft ableiten lässt, könne man sehr schön an Star Wars erkennen, sagte Bernd Stahl vom Netzwerkspezialisten Nash Technologies in einem Vortrag über die Entwicklung der Sprachkommunikation in Stuttgart. Was könnte passieren mit einer Kombination aus Star Wars, Facebook und semantische Technologien. „Stellen Sie sich vor, es hätte bei Star Wars schon ein Facebook gegeben und der Kanzler Palpatine, Count Dooku, Jabba the Hut und andere…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gunnar Sohn am 23. März 2011 um 11:04am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

© 2017   Erstellt von Gunnar Sohn.   Powered by

Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen